Jahresausblick 2021

Das Jahr 2020 war ein Jahr voller Herausforderungen. Die Wirtschaft zu Beginn des Jahres bereits mit leichten Bremsspuren, hat die aktuelle Pandemie die Wirtschaftskrise verschärft. Wir, als MAFU Unternehmensgruppe konnten der Krise trotzen und sind gut durch das Jahr 2021 gekommen. So positiv ist es nicht allen Unternehmen und deren Mitarbeitern ergangen. Ganze Branchen sind eingebrochen und haben keine Perspektive. Vielen Menschen hat Covid-19 Tod, Krankheit, Unsicherheit und Unfrieden in ihre Familie gebracht hat oder beruflich dafür gesorgt hat, dass wesentliche Einnahmen weggebrochen sind und auch weiterhin ausbleiben werden. Wir werden gerade in diesen Zeiten mit den betroffenen Menschen mitfühlen und wenn es in unseren Möglichkeiten steht natürlich auch Hilfe leisten.

In jeder Krise stecken auch immer Möglichkeiten und Chancen. Ich bin in großen Teilen überzeugt, dass die Corona-Krise für Deutschland und Europa eine große Chance ist. Bei allen negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie, Krisen sind immer auch Veränderungsbeschleuniger. Was vor Corona noch am Bewahrertum scheiterte, ist unter dem Druck von Corona plötzlich möglich geworden: Akzeptanz von virtuelle Meetings / Besprechungen, das durchführen von virtuelle Messen, Modernisierung unserer Bildungseinrichtungen um nur die wesentlichen Punkte zu nennen.  

Solche Entwicklungen / Fortschritt zeigt uns, dass wir generell mehr Mut in Wirtschaft und Gesellschaft brauchen. „Gerade in schwierigen Zeiten ist kaum eine Eigenschaft so wertvoll wie Mut. Trotz dass wir nicht wissen, vor welchen Herausforderungen wir dieses Jahr tatsächlich gestellt werden,“ so Ralph Lehleuter

Darum gehen wir als MAFU Unternehmensgruppe zuversichtlich ins Jahr 2021. Wir werden unsere Chancen und Möglichkeiten voller Mut anpacken und der Krise weiterhin trotzen, so Ralph Lehleuter weiter.

zurück